Der universale Plätzchenteig – One Fits All
Anleitungen
  1. Die Butter mit dem Zucker verrühren bis der Zucker gelöst ist. Eier einzeln zufügen und alles schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Flohsamenschalen und dem Xanthan mischen und zusammmen mit den Mandeln unterrühenn bis ein homogener Teig entsteht. den Teig in Klarsichtfolie einschlagen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. (Ich lasse den Teig oft sogar 1-2 Tage im Kühlschrank.)
  2. Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Die Plätzchen nach Belieben verarbeiten. (Ausstecher, Stempelkekse, kleine Kugeln formen, …)
  3. Plätzchen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 10 -15 Minuten backen. Die Backzeit muss evt an die Plätzchenart angepasst werden. Ausstechplätzchen sind etwas schneller fertig gebacken als die Kugeln. Aus dem Ofen nehmen und 5-10 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen, da sie direkt nach dem backen noch sehr weich sind. Dann vorsichtig auf ein Kuchengitter legen und vollständig auskühlen lassen.
Rezept Hinweise

Der fogende Text enthält Werbung: Ich nutze beim backen sehr gerne Keksstempel. Es gibt sehr schöne Weihnachtsmotive, aber ich persönlich habe welche mit “neutraler” Aufschrift wie  “Home Made” oder ” Made with Love”, denn diese Plätzchen gibt es bei uns das ganz Jahr über immer mal wieder. Für kleinere Kinder kann ich die Comfort Grip Serie der Firma Wilton empfehlen. Die Ausstecher sind etwas größer, sehr stabil und liegen mit der Gummierung gut in der Hand.

[

[Anzeige]

Teilen mit: