Glutenfreie Chocolate Chip Cookies

Glutenfreie Chocolate Chip Cookies

Diese Chocolate Chip Cookies sind ein echter Klassiker und zergehen auf der Zunge! Sie sind einfach zu machen und lassen sich gut lagern.

 

Das Besondere:

Sie sollen außen knusprig und innen noch ein bisschen weich sein.

Die Entstehungsgeschichte  oder wie aus dem”koekje” der Cookie wurde

Den Namen Cookie verdanken die amerikanischen Kekse wahrscheinlich der niederländischen Sprache. Dort haben angeblich die Konditoren vor dem Backen der großen Kuchen kleine Teigmengen in den Ofen geschoben und die kleinen Portionen vorgekostet. Abgeleitet von „koekje“ (kleiner Kuchen) entwickelte sich in den Kolonien an der amerikanischen Küste die Bezeichnung Cookie.

Erst im Jahr 1930 tauchte ein Rezept für einen American Cookie mit Schokoladenstücken, wie wir ihn heute kennen, auf. Mittlerweile gibt es unzählige Versionen mit Schokolade, Nüssen oder Trockenobst.

 

 

 

Rezept drucken
Glutenfreie Chocolate Chips Cookies
Glutenfreie Chocolate Chips Cooklies - Schokoladenkekse
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Glutenfreie Chocolate Chips Cooklies - Schokoladenkekse
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Dann das Mehl und das Backpulver zugeben, sodass eine homogener Teig ensteht Die Nüsse und die Schokolade unterheben.
  3. Mit zwei Löffeln kleine Häufchen auf das Blech setzten und etwas platt drücken. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Die Cookies auf dem Backblech abkühlen lassen. Am Anfang sind sie sehr zerbrechlich, sie werden bei Auskühlen fester,
Rezept Hinweise

 

glutenfreie Chocolate Chip Cookies
glutenfreie Chocolate Chip Cookies

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.